deenfritplrues

Verkauf außerhalb EU (netto)

Verkauf außerhalb EU (netto)

MWST-Rückerstattung bei Lieferungen außerhalb der EU

  1. Das Fahrzeug muss eine ausweisbare Mehrwertsteuer haben (Preis incl. MWST)

  2. Fahrzeugpreis incl. MWST

  3. Adresse des Empfängers, außerhalb der EU

  4. Empfänger darf keinen ständigen Aufenthalt in der EU besitzen.

  5. Fahrzeug wird auf eigener Achse ausgeführt:
        - Für Fahrzeug muss ein Ausfuhrkennzeichen erstellt werden (rote Banderole) 
        - Fahrzeug muss dem Hauptzollamt Dresden vorgestellt werden, erhält hierbei eine Ausfuhrnummer (MRN)
        - Wenn Fahrzeug die EU-Außengrenze verlassen hat, bekommen wir Meldung.
        - Mit Meldung, Kopie der Zulassung und ausgefüllten Kautionspapier+Passkopie, bekommen Sie die MWST zurück (Bar / Überweisung)


  6. Fahrzeug wird auf Trailer / LKW Transportiert:
        - Fahrzeug muss zum Hauptzollamt Dresden vorgestellt werden und erhält die Ausfuhrnummer (MRN)
        - Wenn Fahrzeug die EU-Außengrenze verlassen hat, bekommen wir Meldung.
        - Mit Meldung, Bild mit Auto vor Ihrer Firma / Haus / Ortseingangsschild und ausgefüllten Kautionspapier+Passkopie, bekommen Sie die MWST zurück (Bar / Überweisung)



Wird ggf. eine EUR1 benötigt, können wir diese gegen Lieferantenerklärung erstellen lassen.